+49 30 34668341 iceone@web.de

Ich möchte den 4. Advent für eine persönliche Erklärung nutzen. Als nach fast 2 Jahren harten Verhandlungen im August 2016 endlich die Gründung des Vereines „Helle Hunde e.V.“ vollzogen wurde, ahnte noch niemand, wie sich unser Verein entwickeln würde.

Viele dicke Bretter waren zuvor zu bohren und jede Menge Überzeugungsarbeit beim Bezirksamt zu leisten. Unser gemeinsamer Einsatz wurde am Ende anerkannt und belohnt:
Mit der Gründung unseres Vereins konnten wir endlich den lang ersehnte Hundeplatz in Hellersdorf eröffnen. Kein reines Auslaufgebiet, sondern Trainingsplatz, Spielplatz, Freilauf und Treffpunkt für Hundefreunde.

Mit viel ehrenamtlichen Engagement aller Mitglieder ist auf der seit 10 Jahren brachliegenden Fläche an der Weißenfelser Straße in nur neun Monaten ein kleines Hundeparadies entstanden.

Mit dem von mir initiierten Projekt „Tütenpaten“ setzt sich der Helle Hunde e.V. mit Mitgliedern und Anwohnern für eine Lösung des Hundekotproblems in unserem Bezirk ein. Der Startschuss fiel am Kastanien Boulevard. Hierauf können wir als Verein stolz sein.

Hierauf bin ich als Gründer und ehemaliger Vorsitzender bis heute stolz. Der Verein ist mittlerweile auf rund 150 Mitglieder angewachsen und dank seines großen Engagements im Bezirk bei Politik und den Bürgern anerkannt und geschätzt.
Zurecht wurde dieses Engagement zum Wohle der Gemeinschaft 2017 durch die Bezirksverordnetenversammlung beim Ehrenamtsempfang ausgezeichnet.

Aufgrund beruflicher Veränderungen konnte ich in diesem Jahr leider nicht so sichtbar im Verein mitarbeiten.
Im Hintergrund habe ich aber die ganze Zeit für die Fortführung unseres Vereins auf einem neuen Platz hingearbeitet.

Leider stieß meine persönliche Situation bei den Vorstandskollegen des Vereins auf kein besonderes Verständnis. Statt mir etwas Zeit zu geben, drängte man mich zur Entscheidung. Hierüber war ich sehr enttäuscht und auch verletzt.

In einer Kurzschlusshandlung habe ich mein Amt als Vorsitzender niedergelegt. Diesen Schritt habe ich kurze Zeit später bereut und mich gegenüber dem Vorstand um eine Fortführung meines Amtes bemüht. Leider musste ich feststellen, dass dies von meinen sogenannten Freunden und Kollegen nicht mehr gewollt war. Man war der Meinung den Verein besser, ohne mich zu leiten und nun endlich selbst 1. Vorsitzende werden zu können.

Dieses Verhalten hat mich menschlich schwer enttäuscht und leider auch sehr wütend gemacht. Ich bin leider ein sehr emotionaler und impulsiver Mensch. Ich habe mich daher zu Handlungen gegen den Verein hinreißen lassen, die ich heute bereue. Mir ist heute bewusst, dass ich die persönlichen Streitigkeiten mit meinen ehemaligen Vorstandskollegen nicht auf dem Rücken des Vereins austragen darf. Ich bitte daher auf diesem Wege alle Vereinsmitglieder um Entschuldigung und Verständnis für mein Handeln der letzten Wochen.

Mir ist es als Initiator und Gründer des Vereins Helle Hunde e.V. weiterhin ein wichtiges Ziel an neuer Stelle unseren Hundeplatz auf Dauer zu sichern.

Die Intrigen des Vorstands gegen mich, und daraus resultierende Streitigkeiten sollen am Ende dieses einmalige Projekt nicht gefährden.

Ich werde daher keinerlei Schritte mehr gegen den Verein und seinen Vorstand unternehmen. Ich habe alle Unterlagen, Schlüssel dem Verein zurückgegeben.

Den Mitgliedern wünsche ich auf diesem Wege schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr, hoffentlich mit einen neuen Hundeplatz.

Meinen ehemaligen Kollegen im Vorstand fällt es mir schwer etwas Weihnachtliches zu wünschen. Vielleicht bringt Euch der Weihnachtsmann ja die Rute, verdient hättet ihr es für mich, Karma und so.

Dennoch wünsche ich euch trotz aller Skepsis, dass ihr das Projekt 2019 mit allen Mitgliedern stemmt.

Gerne hätte ich mich hierbei aktiv eingebracht, dies war leider von euch nicht gewollt. Ich werde jedenfalls die Entwicklung des Vereins als ehemaliges Mitglied, Initiator und Gründer weiterhin aufmerksam und kritisch verfolgen.

Euer André Kiebis

Facebook Seite zur Stellungnahme

 

Vereinsgründung

ES IST SOWEIT! Der Verein Helle Hunde soll nun offiziell Gegründet werden. Wir möchten den Verein 'Helle Hunde' endlich offiziell zum e.V. machen! Alle, die an einer Mitgliedschaft interessiert sind oder einfach nur generelles Interesse am Verein und dem...

mehr lesen

Bewerbung Interessenbekundungsverfahren

Es ist soweit! Im Rahmen des Interessenbekundungsverfahren () vom Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf zur temporären Überlassung der Fläche in der Weißenfelser Straße für das Hundeauslaufgebiet haben wir uns in den letzten Wochen zusammengesetzt und...

mehr lesen

Vereinstreffen Vorbesprechung zur Gründung

Heute hatten wir ein weiteres Vereinstreffen. Diesmal ging es um konkretere Besprechung weiterer Aktivitäten und - am Spannensten - die Vorbereitungen zur Gründung des Vereins 'Helle Hunde'.     Desweiteren wurden alle Punkte für eine Bewerbung zum...

mehr lesen