Zweiter Arbeitstag auf dem Hundeplatz
Bei knapp 30 °C fanden sich gestern gegen 9 Uhr früh die ersten Freiwilligen auf dem Platz ein. Jeder brachte etwas mit, ob Werkzeug, Verpflegung oder einfach nur jeder Menge Motivation und Energie. Es wurde gemäht, gesägt, geräumt und gewerkelt. Bereits nach wenigen Stunden konnte man große Unterschiede zum Urzustand erkennen. Aber eines wurde auch deutlich: Das Gelände ist nicht nur riesig, sondern auch gut zugemüllt und überwuchert. Aber warum lassen wir heute nicht Mal eine der Freiwilligen den Tag aus ihrer Sicht erzählen? Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für die Leserpost. Wir freuen uns sehr über Berichte aus eurer Sicht!

„Heute habe ich es auch endlich geschafft am Arbeitseinsatz auf unserem zukünftigen Hundeplatz teilzunehmen. Bevor ich mich dazu entschloss Mitglied zu werden, wollte ich mir das Ganze natürlich vorher einmal anschauen. Mein erster Eindruck: Puh das sieht nach ner Menge Arbeit aus. Aber….von nichts kommt nichts.
Also Ärmel hochkrempeln und anpacken. Bei gefühlten 50°C, ohne ein Wölkchen am Himmel, war das Ganze ziemlich schweißtreibend, dazu gab es gleich noch ein paar Blasen an den Händen und meinen Rücken werde ich heute Abend auch ganz sicher merken. Da fragt man sich dann, wofür mache ich das eigentlich? Natürlich für meine Fellnase!
Es waren viele Helfer da, allesamt sehr nett und es war alles super organisiert. Gerätschaften, Verpflegung und ein Pavillon….was will man mehr. Jeder macht das, was in seinen Möglichkeiten liegt um das Projekt voranzubringen, damit unsere Lieblinge den Platz zum Toben bekommen. Das sollte eigentlich in jedem Bezirk eine Selbstverständlichkeit sein.
Ich bin froh, dass es noch Menschen gibt, die versuchen ihre Visionen Wirklichkeit werden zu lassen und sich nicht abschrecken lassen.
Das Einzige was mich sauer macht, ist die Diskussion um den Mitgliedsbeitrag und die Arbeitsstunden. Hallo, geht‘s noch? 5€ sind es manchem nicht wert die Fellnase auf einem Platz toben zu lassen der gepflegt, mit Tüten ausgestattet, mit Wasser versorgt, versichert wird und und und…also Leute, das ist echt traurig. Und die Arbeitsstunden? 2 Stunden im Monat. Muss ich da echt noch was zu sagen?
Wie auch immer, damit will ich mich gar nicht weiter rumärgern.
Ich freue mich darüber, bald einen Platz zu haben auf dem meine „Zicke“ toben kann, ohne dass ich Angst haben muss, dass sie auf die Straße läuft. Ein Ort, an dem es jeder für selbstverständlich hält, die Hinterlassenschaften seines Lieblings zu beseitigen und wo Fellnasen jeder Art und Rasse ohne Vorbehalte willkommen sind.“

Um uns einen besseren Überblick über den Platz zu schaffen, haben wir auf gut Glück bei einem der Wohnhäuser geklingelt. Und siehe da – wir erwischten tatsächlich Hundebesitzer, die uns auf ihren Balkon ließen und großes Interesse am Projekt hatten.
Von dort oben wurde eines deutlich: Ja, es ist noch viel zu tun.
Aber auch: Man, ist schon viel geschafft! Dank verschiedenster Kooperationen, unter anderem mit dem angrenzenden Tierhof, ging die Arbeit schnell voran. Es wurde – wie angekündigt – ein Geben und Nehmen, denn das von uns gemähte Grün kann nun als Futter für die Tiere nebenan verwendet werden.

Wir sagen: DANKE!
Nach knapp 10 Stunden Arbeit kann man bereits den zukünftigen Hundeplatz gut erahnen. Du hast Lust mit anzupacken? Nächsten Samstag machen wir uns wieder an die Arbeit. Was wir brauchen? Jede Menge Geräte, Motivation und DICH! Genau wie dieses Mal werden wir in der Mittagspause gemeinsam grillen und Ideen austauschen. Und selbst wenn du nicht körperlich arbeiten kannst oder möchtest – wir finden für jeden eine Aufgabe!

Wir haben jede Menge Sachen für den Sperrmüll gefunden (siehe Galerie). Gibt es unter euch jemanden, der ihn abholen und wegbringen könnte?

0 Kommentare

Frühlingsfest 2018

Vor einem Jahr, am 13. Mai 2017, eröffnete der erste Hundeplatz in Hellersdorf und gestern haben wir bereits das einjährige Bestehen gefeiert. Auf den rund 7500 Quadratmetern gab es einiges zu sehen, zu hören und zu erleben. Besucher hatten die Möglichkeit, sich über...

mehr lesen

Das erste Anti Giftköder Training

Giftköder sind seit Jahren immer wieder ein großes Thema und bereiten jedem Hundehalter Sorgen. Aus diesem Grund fiel schnell der Entschluss, genau zu diesem Thema ein Training anzubieten und am 29.4.2018 war es endlich soweit. Die Teilnehmer konnten verschiedene...

mehr lesen

Agility-Training Nummer 4

Liebe Hundefreunde! Am Samstag fand das Agility-Training Nummer 4 statt - parallel zum Arbeitseinsatz! Es lief überraschend gut, danke an alle fleißigen Mitglieder, dass ihr wirklich sehr darauf geachtet habt, das Training nicht zu stören. Für die Hunde war das...

mehr lesen

Tag der offenen Tür am 07.04.2018

Gestern war es soweit, der Verein Helle Hunde e.V. und sein Hundeplatz sind offiziell aus dem Winterschlaf erwacht. Bei bestem Frühlingswetter haben wir um 12 Uhr, wie angekündigt, das Tor zu unserem Hundeplatz für alle geöffnet und unsere Nachbarn und Interessenten...

mehr lesen

Hundesport Saison 2018

Die Hundesport-Saison 2018 wurde am Samstag, den 24.03.2018, auf unserem Hundeplatz eröffnet. Vorab gab es innerhalb des Vereins eine Abstimmung, um welches Sportprogramm wir unser Angebot erweitern wollen. Durch unser Neumitglied Nicole boten sich hier zwei...

mehr lesen

Die Trainingssaison 2018

Alle Mitglieder des Vereins Helle Hunde e.V. wünschen euch ein frohes neues Jahr 2018. Noch befinden sich alle unsere Trainings und die Gästezeit im Winterschlaf. Die Trainingssaison 2018 beginnt am 13.01.2018 mit dem  Welpen- und Junghundekurs auf dem Hundeplatz. Die...

mehr lesen

Erster Arbeitseinsatz nach der Eröffnung

Es war wieder einmal soweit: Arbeitseinsatz am 24.06.2017 auf dem Hundeplatz. Nach der Eröffnung am 13.05.2017 war dies der erste offizielle Arbeitseinsatz. Viele unserer neuen und „alten“ Mitglieder waren dabei und packten fleißig an. Dieses Mal ging es nicht nur um...

mehr lesen

Guter Start in den Juni

Die Hellen Hunde kommen nicht zur Ruhe. Warum auch?! Der Monat Juni startet mit weiteren positiven Nachrichten. Der erste Hundeplatz in Hellersdorf ist eröffnet. Der Verein Helle Hunde e.V., gegründet am 25.08.2016, kann mit Stolz eine Mitgliederzahl von über 100...

mehr lesen

Die Eröffnung

Gestern war der lang ersehnte große Tag, wir haben den ersten Hundeplatz in Hellersdorf eröffnet. Neun Monate ist es nun her, dass uns der damalige Bezirksstadtrat Stephan Richter während unserer Gründungsveranstaltung den Nutzungsvertrag für das Gelände an der...

mehr lesen